Home       Aktuelles       Sitemap       Akut Sprechstunde
BWTZ - Brustzentrum Essen
Home » Forschung » Adjuvante Studien

Adjuvante Studien

Adjuvante Therapien

Als adjuvante Studien bezeichnet man an die Operation anschließende Verfahren, die der Vermeidung von Rückfällen dienen und eventuell noch vorhandene Krebszellen abtöten sollen. Hierzu zählen zum Beispiel die Chemotherapie oder Antikörpertherapie nach der Operation, die antihormonelle Therapie oder die Strahlentherapie.

ADAPTlate

Eine randomisierte, kontrollierte, offene, adjuvante, an Dynamischen Markern adjustierte, personalisierte Therapiestudie der Phase-III zum Vergleich der Therapie von Abemaciclib plus endokriner Standardtherapie gegenüber alleiniger adjuvanter endokriner Standardtherapie bei Hormonrezeptor-positivem, HER2-Rezeptor negativem Brustkrebs im Frühstadium mit klinisch oder genomisch hohem Risiko für Spätrezidiv. Systemtherapie: eine einarmige, prospektiv-chirurgische Studie.

SASCIA

Phase-III-Studie zur Behandlung mit dem Antikörper-Medikament-Konjugat Sacituzumab Govitecan, bei Frauen mit frühem, HER2-negativem Brustkrebs und hohem Rückfallrisiko nach einer Standardbehandlung im neoadjuvanten Setting.

Organisation

Studiensekretariate

Studiensekretariat Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Universitätsklinikum Essen, AöR
Studienkoordination
Frau Melanie Zeuner
Frau Clarissa Judith Piotrowsky
eMail: studienkoordination.brustzentrum@uk-essen.de »
Tel.: 0201 723 2575
Fax: 0201 723 5336

Patientensicherheitsfilm – LangversionAktuelle Studien »

Studiensekretariat Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Marienhospital Bottrop gGmbH
Studienkoordination
Katharina Freienstein
eMail: katharina.freienstein@mhb-bottrop.de »
Tel.: 02041 106 1658
Fax: 02041 106 1649

StudienAktuelle Studien »